Die innovative Business-Lösung
für moderne, digitale Kommunikation
zwischen Patienten und Arzt-Praxen.

Das Praxistelefon - Flaschenhals der Arzt-Patienten-Kommunikation

Obwohl es inzwischen eine ganze Reihe von Online-Diensten zur Terminbuchung bei Ärzten gibt, bleibt das Telefon das meist genutzte Medium, wenn ein Patient einen Termin machen möchte.

Besonders in den Stoßzeiten am Vormittag führt das immer wieder zur Überlastung auf Seiten der Praxis und Frustration auf Seiten der Patienten, wenn sie an einer besetzten Leitung scheitern.

Weder gibt es bei Überlastung der Leitung ein alternatives Serviceangebot über Sprachmenüs noch existiert eine intelligente Weiterleitung zu den Angeboten der Online-Welt.

Innovatives Anrufer-Management

DocMob managt die eingehenden Anrufe mit einem innovativen Ansatz. Zunächst werden die Anrufe aus dem Festnetz von denen aus dem Mobilnetz separiert. So können alle über SMS erreichbaren Anrufer mit zusätzlichen digitalen Services erreicht werden. Sie wählen über ein Sprachmenü aus, welchen Dienst sie nutzen möchten und bekommen sofort ihren individuellen Link zugesendet.

Anrufer aus dem Festnetz werden über eine Ansage über die zusätzlichen Dienste bei einem Anruf aus dem Mobilnetz informiert und dann direkt in die Praxis geroutet.

Bestehende Online-Services direkt erreichbar machen

Bestehende Online Dienste wie Terminvergabe -Plattformen oder Bewertungsplattformen sind für die User nur aus der Online-Welt erreichbar. Sollen Anrufer auf einen Dienst geleitet werden, entsteht ein Medienbruch. Meist wird versucht, das Problem über eine gesprochene Ansage der URL auf einem Anrufbeantworter zu lösen. Kaum ein Anrufer nutzt diesen Weg, der Großteil bricht seinen Kontaktversuch ab.

DocMob kann die entsprechenden Links via SMS direkt an die Mobilnummer der Anrufer ausliefern und stellt so einen Zugang ohne Medienbruch her.

Die Dienste im Überblick

  • Termindisposition
  • Bestellung von Folgerezepten
  • Anamnesebogen
  • Übermittlung von Vitaldaten (Temperatur, Blutzucker, Blutdruck und Puls)
  • FAQ-Informationen zu den Untersuchungen
  • Fotodokumentation zum Heilungsverlauf

Welchen Zusatznutzen liefert die Servicenummer?

  • Analyse des tatsächlichen Traffics
  • Umfangreiche Auswertungs- und Statistik-Möglichkeiten
  • Integration von Sprachmenüs, Anrufbeantwortern etc.
  • Zugang zu allen Services auch zu Schließzeiten der Praxis

Wer kann DocMob nutzen?

Die Integration von DocMob in die Praxis-Infrastruktur erfolgt völlig autark und über Remote Services. D.h. es sind in der Praxis selbst keine Änderungen nötig.

Die Anbindung erfolgt ausschließlich über die existierende Telefonnummer der Praxis, die im Hintergrund in eine voll funktionale Servicenummer umgewandelt wird. Ob Ihre Nummer dafür bereit ist, recherchieren wir im Vorfeld.

Wie gut kann DocMob individualisiert und gebrandet werden?

Alle Module von telefonischen Ansagen und Öffnungszeiten bis zum Look aller Websites und den SMS Absender-Kennungen können individuell gestaltet werden.

Was kostet DocMob?

Beispiel mit 2 Jahren Laufzeit
einmalige Kosten
monatliche Kosten
DocMob Integration
Setup mit einem Terminbuchungsdienst - -
Jeder weitere Terminbuchungsdienst 39,00 € 5,00 €
Integration von Bewertungsportalen 39,00 € 5,00 €
Betrieb mit unbegrenzter SMS - 121,90 €
Optionale Erweiterungen
Vitalwerte erfassen 59,00 € 14,90 €
Rezeptbestellungen 59,00 € 14,90 €
Anamneseerfassung 59,00 € 14,90 €
Ein Pilotversuch des Systems im Herbst letzten Jahres hat übrigens ergeben, dass die tatsächliche Erreichbarkeit vieler Praxen gerade einmal bei 30% liegt.

Sie möchten die anderen 70% als zufriedene Patienten gewinnen?

Lassen Sie uns darüber sprechen.
E-Mail: info@docmob.de
Telefon: +49 30 61625067